30.06.2018 - Caro Josée Quartett
Garten des Weingutes Müller-Catoir | 67433 Neustadt a.d. Weinstraße
30.06.2018 - Pawel Kaczmarczyk  Audiofeeling Trio
Garten des Weingutes Müller-Catoir | 67433 Neustadt a.d. Weinstraße
20.07.2018 - Younee
Haus Catoir | 67098 Bad Dürkheim
21. 07. 2018 - Hyleen
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
21.07.2018 - Sly & Robbie meet Nils Petter Molvær Trio
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
26.07.2017 - Grégory Privat Trio
Haus Catoir | 67098 Bad Dürkheim
28.07.2018 - Incognito
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
28.07.2018 - NoJazz
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
04.08.2018 - Emil Brandqvist Trio
Park der Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
04.08.2018 - Raffaele Casarano Trio feat. Lars Danielsson
Park der Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
 
 
22.06.2018 - Lucia Cadotsch feat. TRICKO - Kit Downes und Lucy Railton
Gedächtniskirche | 67346 Speyer
1
22.06.2018 - James Blood Ulmer & David A. Barnes
Gedächtniskirche | 67346 Speyer
2
30.06.2018 - Caro Josée Quartett
Garten des Weingutes Müller-Catoir | 67433 Neustadt a.d. Weinstraße
3
30.06.2018 - Pawel Kaczmarczyk Audiofeeling Trio
Garten des Weingutes Müller-Catoir | 67433 Neustadt a.d. Weinstraße
4
20.07.2018 - Younee
Haus Catoir | 67098 Bad Dürkheim
5
21. 07. 2018 - Hyleen
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
6
21.07.2018 - Sly & Robbie meet Nils Petter Molvær Trio
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
7
26.07.2017 - Grégory Privat Trio
Haus Catoir | 67098 Bad Dürkheim
8
28.07.2018 - Incognito
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
9
28.07.2018 - NoJazz
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
10
04.08.2018 - Emil Brandqvist Trio
Park der Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
11
04.08.2018 - Raffaele Casarano Trio feat. Lars Danielsson
Park der Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
12
 
Tickets hier!
Gutscheine hier!
Programmheft 2018zoom
 
 
Twitter aktivieren
 
 

Veranstalter:

S.Y.M Gesellschaft für Kulturmanagement mbH

Mitglied bei:

EuropeJazzNetwork
JazzAlliance
DeutscheJazzFöderation
Metropolregion Rhein-Neckar

Die neuen Datenschutz-bestimmungem

Seit 25.05.2018 sind die neuen europäischen Daten-schutzbestimmungen inkraft.

hier mehr

Fjordland trifft Kaukasus

23.06.2015

Die Künstler bei „Palatia Jazz: Die norwegische Sängerin Silje Nergaard und der armenische Jazz-Pianist Tigran Hamasyan kommen zum Doppelkonzert nach Neustadt

Eine norwegische Sängerin und ein armenischer Klaviervirtuose treten mit ihren Bands am 4. Juli zum Jazz - Doppelschlag im Park der Neustadter Villa Böhm an. Silje Nergaard bringt zwei Gitarristen zum „ Palatia Jazz “- Konzert mit, Tigran Hamasyan wird mit seinem Trio spielen. Stars, die große Musik versprechen, sind sie alle beide, auch wenn der Armenier konzerttechnisch als Vorprogramm zählt.

Von Rainer Köhl

 

Die erfrischendsten Impulse für den Jazzgesang kommen schon seit einiger Zeit aus Skandinavien. Die norwegische Sängerin Silje Nergaard ist eine der vielversprechendsten und erfolgreichen Talente dieser Szene. Ihre großen Chart-Erfolge in Japan, England, Norwegen kommen nicht von ungefähr. Den Jazz ließ sie nie alt aussehen, sondern jung und unverstaubt. Mit ihren Interpretationen kehrte sie allen Akademismus hinweg und brachte große Geschmeidigkeit und Beweglichkeit in die Jazzstandards. Wobei ihre mädchenhaften Stimme eine Sensitivität und Fragilität in die Songs hineinfließen lässt, die der Musik eine betörende Aura verleihen. Von der vokalen Sinnlichkeit der Popsängerin Sade ist dieser Gesang oft nicht weit entfernt. Die je nachdem frische oder zart schwelgerische Neubelichtung bekam den Jazzklassikern zumeist ganz wunderbar.Ihre Karriere begann Silje Nergaard, die 1966 in Steinkjer im fjordreichen Mittelnorwegen geboren wurde, als Songwriterin und Popsängerin. Schon mit 16 ersang sie sich beim Jazzfestival in Molde und einer Jam Session mit dem amerikanischen E-Bassisten Jaco Pastorius den Respekt des Publikums. Über Nacht kam der Erfolg. Wo auch immer sie von da an die ausverkauften Häuser besang, das Publikum war hingerissen. Auch der amerikanische Jazz -Gitarrist Pat Metheny war angetan und, mehr noch, bereit, ihr 1990 den ersten Plattenvertrag zu besorgen. Ihre Debütsingle „Tell Me Where Your’re Going“ brachte es auf 15 Wochen in den britischen Charts, etliche davon sogar in den Top 40. Das zugehörige Album, auf dem natürlich auch Pat Metheny in die Saiten griff, war nicht nur Top 10 in Skandinavien, sondern lange Zeit gar die Nummer 1 der japanischen Radiocharts. Auch ihr zweites Album „Silje“ feierte Erfolge in Skandinavien, Japan und weiten Teilen Europas. Nach dem western-swingenden „Cow On The Highway“, ihrem dritten Album, kehrte Silje Nergaard zunächst zu Heimatland und Heimatsprache zurück. Gefühl- und geschmackvollen Interpretationen von Jazz -Klassikern und Originale aus ihrer Feder sang sie auf einer weiteren CD ein. Inzwischen aber hat die Sängerin ihren Stil erneut gewechselt, und auch ihre Stimme ist reifer geworden. Folk- und country-inspirierte Songs singt sie nun, und dafür hat sie mit den beiden Gitarristen Hallgrim Bratberg und Håvar Bendiksen vorzügliche Begleiter. Jazz , Funk, Pop, samtige Balladen, Folklore und Country, das kommt alles leicht und inspiriert daher.

Daneben hat Hamasyan ein Faible für sehnsuchtsvolle Melodien, aus denen dann bisweilen wie verwunschen wirkende Klanglandschaften geformt werden. Spielerisch-Verspieltes findet sich in seinem Klangkosmos neben kraftvollen Ethno-Themen, die nicht selten mächtig rocken. Aber auch für Jazz ist in dem Klanguniversum von Tigran Platz, und den spielt er mit einer Virtuosität, die ebenso bluesgesättigt wie lustvoll-quirlig daherkommt.

Viele Einflüsse spuken dabei im Kopf des Pianisten herum: Das können Hip-Hop und DJ-Kunst ebenso sein wie die Ambient-Rocker von Sigur Rós oder der Minimal-Music-Komponist Steve Reich. Tigran fusioniert das Unterschiedliche einfach mit der reichen Folklore seines Heimatlandes und elektronischer Musik. Gerne überführt er dabei das Archaische in die Moderne. An Experimentierfreude ist kein Mangel. Dass dies alles dann auch noch überaus gutklingend daherkommt, ist umso schöner.

Termin
Tigran Hamasyan Trio: „Mockroot“-Release-Konzert und Silje Nergaard: „Chain of Days“-Release-Konzert

Samstag, 4. Juli, ab 19 Uhr und 20.30 Uhr im Park der Villa Böhm.
Karten (zwischen 59,50 und 16 Euro) unter 06326/967777 oder www.palatiajazz.de.
Das kulinarische Rahmenprogramm beginnt um 18 Uhr.

Die Rheinpfalz - Mittelhaardter Rundschau - Nr. 142
Dienstag, den 23. Juni 2015
Seite 19