10.07.2021 - Kadri Voorand & Mihkel Mälgand
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
10.07.2021 - Rymden
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
23.07.2021 - Shri Sriram Quartet
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
23.07.2021 - Nils Petter Molvær Group
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
24.07.2021 - Marius Neset Quartet
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
24.07.2021 - Jazzanova
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
31.07.2021 - Emil Brandqvist Trio
Park der Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
31.07.2021 - Tingvall Trio
Park der Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
 
 
10.07.2021 - Kadri Voorand & Mihkel Mälgand
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
1
10.07.2021 - Rymden
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
2
23.07.2021 - Shri Sriram Quartet
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
3
23.07.2021 - Nils Petter Molvær Group
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
4
24.07.2021 - Marius Neset Quartet
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
5
24.07.2021 - Jazzanova
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
6
31.07.2021 - Emil Brandqvist Trio
Park der Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
7
31.07.2021 - Tingvall Trio
Park der Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
8
 
Tickets hier!
Gutscheine hier!

Programmheft 2018zoom

Neues Programmheft folgt


Hier zur Deidesheimer Jazzwanderung 2020zoom

Neuer Pressetext folgt

 
 
Twitter aktivieren
 
 

Veranstalter:

S.Y.M Gesellschaft für Kulturmanagement mbH

Mitglied bei:

EuropeJazzNetwork
JazzAlliance
DeutscheJazzFöderation
Metropolregion Rhein-Neckar

Ansteckende Beats

13.06.2019

Shalosh und Bill Laurance in Neustadt

„Shalosh“ ist hebräisch und heißt drei. Das ist der schlichte Name für das Power-Trio aus Tel Aviv, das verschiedenste Stilrichtungen gekonnt miteinander verbindet. Nach dem kulinarischen Auftakt des Palatia-Jazz-Festivals im Park der Villa Böhm eröffnen die Musiker das Doppelkonzert. Bei ihren Auftritten trifft harmonisches Piano auf energiegeladenen Jazz und verbindet sich mit Elementen der elektronischen Musik zu ansteckenden Beats. Die studierten Jazzmusiker verweben aber nicht nur Musikstile in- und miteinander, sondern mischen auch Einflüsse des Mittleren Ostens mit asiatischen und afrikanischen Ideen. Große Spielfreude und Virtuosität bestimmen dabei das Spiel der Künstler, die bereits seit ihrer Jugend zusammen Musik machen.

Der Topact des Abends, der klassisch ausgebildete, britische Pianist Bill Laurance, ist schon seit seinem 14. Lebensjahr auf den Bühnen der großen internationalen Festivals zu hören. Als Gründungsmitglied von Snarky Puppy erhielt er zweimal den Grammy Award. Für das Konzert in Neustadt bringt er zwei Musiker mit und präsentiert seine neue CD „Cables“. Rock, Jazz-Piano und funky Grooves sorgen im herrlichen Ambiente der Villa sicher für ein rundes Konzerterlebnis. dem

Quelle

Ausgabe Die Rheinpfalz LEO Nr. 25
Datum Donnerstag, den 13. Juni 2019