27.05.2017 - Vincent Peirani & Emile Parisien
Gedächtniskirche | 67346 Speyer
27.05.2017 - Dieter Ilg Trio
Gedächtniskirche | 67346 Speyer
03.06.2017 - Jan Felix May & Band feat. Torun Eriksen
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
03.06.2017 - China Moses
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
10.06.2017 - Sebastian Studnitzky KY Quartett
Villa Böhm | 67433 Neustadt a.d. Weinstraße
10.06.2017 - Lars Danielsson Group
Villa Böhm | 67433 Neustadt a.d. Weinstraße
11.06.2017 - palatia Jazz Youth Day
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
01.07.2017 - Dock In Absolute
Villa Ludwigshöhe | 67480 Edenkoben
08.07.2017 - Shalosh
Villa Ludwigshöhe | 67480 Edenkoben
08.07.2017 - Jazz - The Story
Villa Ludwigshöhe | 67480 Edenkoben
21.07.2017 - Florian Favre Trio
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
21.07.2017 - Tingvall Trio
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
22.07.2017 - Omer Klein Trio
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
22.07.2017 - Ambrose Akinmusire Quartet
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
05.08.2017 - Thomas Siffling Flow
Park vor Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
05.08.2017 - Étienne MBappé & The Prophets
Park vor Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
 
 
27.05.2017 - Vincent Peirani & Emile Parisien
Gedächtniskirche | 67346 Speyer
1
27.05.2017 - Dieter Ilg Trio
Gedächtniskirche | 67346 Speyer
2
03.06.2017 - Jan Felix May & Band feat. Torun Eriksen
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
3
03.06.2017 - China Moses
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
4
10.06.2017 - Sebastian Studnitzky KY Quartett
Villa Böhm | 67433 Neustadt a.d. Weinstraße
5
10.06.2017 - Lars Danielsson Group
Villa Böhm | 67433 Neustadt a.d. Weinstraße
6
11.06.2017 - palatia Jazz Youth Day
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
7
01.07.2017 - Dock In Absolute
Villa Ludwigshöhe | 67480 Edenkoben
8
01.07.2017 - Jacob Young, Trygve Seim & Marcin Wasilewski Trio
Villa Ludwigshöhe | 67480 Edenkoben
9
08.07.2017 - Shalosh
Villa Ludwigshöhe | 67480 Edenkoben
10
08.07.2017 - Jazz - The Story
Villa Ludwigshöhe | 67480 Edenkoben
11
21.07.2017 - Florian Favre Trio
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
12
21.07.2017 - Tingvall Trio
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
13
22.07.2017 - Omer Klein Trio
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
14
22.07.2017 - Ambrose Akinmusire Quartet
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
15
05.08.2017 - Thomas Siffling Flow
Park vor Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
16
05.08.2017 - Étienne MBappé & The Prophets
Park vor Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
17
Tickets hier!
Gutscheine hier!
Kurzüberblick 2017 | palatia Jazz Pro9gramm
Programmheft 2017
 
 
Twitter aktivieren
 
 

Veranstalter:

S.Y.M Gesellschaft für Kulturmanagement mbH

Mitglied bei:

EuropeJazzNetwork
JazzAlliance
DeutscheJazzFöderation
Metropolregion Rhein-Neckar

Newsletter 24. Mai 2016

  1. Die Künstler bei palatia Jazz 2016:
    "Christian Scott Octett"
    "Hiromi – The Trio Project"


  2. Ticketverlosung

  3. Service

    Tickets | palatia Jazz in der Hosentasche | Hotelpartner

  4. Rahmenprogramm

    "Markt der Genüsse"
     

Willkommen [!--title--] [!--surname--],

      die einzigartige und unwiederbringliche Kulisse der Klosterruine Limburg in dem Kurort Bad Dürkheim, die wir als Open Air Kulisse für das Limburg-Jazz-Wochenende vom 22. Bis 23. Juli 2016 einbinden, ist Spielort des Doppelkonzertes mit dem amerikanischen Oktett des Trompeters Christian Scott und dem phantastischen Trio der japanischen Pianistin Hiromi Uehara.     

In zwei Wochen vom 3. bis 6. Juni 16 feiern wir auch das 20. Jubiläum des „Markt der Genüsse“ in der "Stadt der Genüsse", Deidesheim. Einige Jahre waren beide Ereignisse, das Jazzfestival und diese kulinarische Veranstaltung, miteinander eng verbunden und insbesondere das Jazzkulinarium wurde hier als Konzeptbaustein für das palatia Jazz Festival entwickelt. Auch zur Marktmesse mit diesjährig sehr interessanten und außergewöhnlichen Ausstellern und ihren hochwertigen Produkten von Kleinmanufakturen und internationalen Angeboten aus fairem Handel, gibt es zusätzlich ein interessantes Kulturprogramm, das auch die Genre Jazz und Weltmusik mit Künstlerauftritten im Gastrobereich bedient.

Mehr hierzu erfahren Sie am Ende dieses Newsletters.

Ihre
Suzette Yvonne Moissl
Festivalleitung


"Christian Scott Octet"

Stretch Music verbindet die Musikkultur der Welt

Christian Scott aTunde Adjuah ist ein Sprössling der ältesten und einflussreichsten Familie für Kunst und Kultur in New Orleans. Als Trompeter und Jazzvisionär erhielt Scott bereits in Deutschland den Jazz-Echo (2013), wurde zweimaliger Edison Award Gewinner (2010/2012) und war 2015 für den Grammy Music Award in den USA nominiert

Christian Scott ist Mitglied der Künstlergruppe Ropeadope Music Family. Hier steht er für den Geist der Musik ein, diese als soziale Kraft, die allen Menschen dieser Welt zugänglich sein soll und keiner einzelnen ethnischen Gruppe allein gehört. In diesem Sinne nimmt Scott vergangene historische Jazzkompositionen an und bewegt sich direkt auf die zu gestaltende Zukunft zu, indem er mit unterschiedlichsten Künstlern zusammen arbeitet und als Botschafter in diesem Geiste die Menschen in der Welt auffordert sich anzuschließen.

Geboren 1983 in New Orleans hat Christian Scott seinen Musikunterricht bei seinem Onkel, dem legendärem Saxophonisten und Jazzerneuerer Donald Harrison Jr. begonnen. Er absolvierte seine Schulzeit im New Orleans Center for the Creative Arts (NOCCA) und erhielt ein Studium im Berklee College of Music, Boston, das er in der Hälfte der Zeit, also innerhalb von 30 Monaten komplett abschloss. Er veröffentlichte bereits sieben von Kritikern umjubelte Studioaufnahmen und zwei Livealben.

Christian Scott ist dafür bekannt Harmonien aus ursprünglich einer, bzw. der ersten Note zu entwickeln und für seine „Flüstertechnik“, die über vibrierendes Atmen in das Mundstück seiner Trompete entsteht. Er verbindet dabei   die musikalischen Wurzeln des Jazz, indem er dessen rhythmische, melodische und harmonische Grundlagen mit vielen anderen weltweiten Musikformen, Sprachen und Kulturen verbindet. "Seine Musik ist das Gegenteil von Desorientierung; alles wird gründlich artikuliert, bearbeitet und komprimiert. Die Reichweite seiner Stretch Music kann man förmlich fühlen — geradewegs als würde er einen Faden durch eine tief gewebte Struktur ziehen und diese trotzdem dabei bewahren“ Zitat: Brad Nelson/Pitchfork

Mit der aktuellen CD „Stretch Music“ stellt er eine Auswahl von Konzeptkünstlern vor, die sich über gedankliche wie ethnische Grenzen hinwegsetzen, um zu beweisen, dass alle Musikformen auch zusammen bestehen können und im weitesten Sinne dieses Zusammenstehen auch bei allen Völkern dieser Welt möglich sein sollte.

Durch seine Partnerschaft mit Adams Musical Instruments entwickelte er Designer-Trompeten, mit welchen er einen völlig eigenen Stil, aber auch neue Spieltechniken entwickelte. Auf „Stretch Music“ stellt Christian Scott vier neue Instrumente vor, die exklusiv für ihn entworfen wurden. Drei Hörner (die Sirene, die Sirenette und ein neues Flügelhorn mit rückwärts gebogener Tube) sowie das panafrikanische Schlagzeug. Diese neue Ausstattung wird durch die traditionelle Jazzinstrumentierung, sowie Musikinstrumente des Ostens und elektronische Verfremdungen erweitert - alle Stile rücken zusammen, um das Konzept und Vision von „Stretch Music“ zu vermitteln.

Besetzung
Christian Scott – Trompete, Kornett, Flügelhorn, Sopran Trompete
Braxton Cook – Saxophon
Joe Dyson - Schlagzeug, panafrikanisches Schlagwerk
Corey Fonville - Schlagzeug
Lawrence Fields - Klavier
Kristopher Funn - Bass Dominic Minix - Gitarre
Elena Pinderhughes – Querflöte und Gesang

Links
http://christianscott.tv/
https://en.wikipedia.org/wiki/Christian_Scott 

Videos
https://www.youtube.com/watch?v=L1JnHCqqu64
https://www.youtube.com/watch?v=mVJjmyFfuts
https://www.youtube.com/watch?v=ktU_X7CDaBM


       Im Anschluss an dieses Konzert erwarten wir das derzeit wohl zurzeit sapektatulärstem Trio der Jazzszene. Hier brodelt es und kocht es… das wird wohl der aufregendste Festivalabend des gesamten Jubiläums von palatia Jazz 2016.

Der erste Funke ist die Quelle

Hiromi – "The Trio Project" - "Spark"

     Seitdem Hiromi Uehara in der Jazzszene 2003 erschienen ist, ist Hiromi eine der tiefsten und fruchtbarsten Kräfte der Musik des 21. Jahrhunderts. Gefördert durch den legendären US Pianisten Ahmad Jamal, hat die japanische Pianistin und Komponistin eine Musik geschaffen, die mit jeder Leistung wächst, sich leicht außerhalb von stilistischen Genres bewegt, ein Bewusstsein der kompletten Jazztradition vorstellt und sich an die Beiträge ihrer musikalischen Gefährten anpasst.

Ihre zehnte CD „Spark“ beginnt mit einem filigran-feinen Soloklavier, das ein magisches Vorgefühl verleiht, welches Hiromi mit der Öffnung der ersten Seite eines Buches vergleicht: “der Moment, in dem Sie selbst in die Geschichte hinein gleiten.” Ein langsames Dämmern der einzelnen Töne führt in die Spur des Titels und zeigt den wirklichen Moment des Funkens auf, der die Inspiration illustriert, die das ganze Album in Bewegung bringt

Alle großen menschlichen Leidenschaften - ob romantisch, kreativ, erfinderisch, oder umgestaltend – beginnen mit einem ersten Funken, der ersten Note . Auf ihrem aktuellen Album verfolgt Hiromi den Pfad der durch diese Funken führt, die Flammen entzündet, die sie aufnimmt und sie auch inspirieren. Über den Kurs von neun ausdrucksvoll beladenen Kompositionen wird der Zuhörer auf einer leidenschaftlichen, geistigen Reise weggetragen, die die Geschichte einer persönlichen Entdeckung, einer Liebelei oder der Schaffung der Musik selbst erzählen könnte.

Hiromi setzt ihr Trioprojekt mit dem fabelhaften E-Bassisten Anthony Jackson fort, der schon Sideman bei Steely Dan, Paul Simon, Michel Camilo, Al Di Meola, Michel Camillo, Mike Stern, The O'Jay, und Chick Corea, war. Er spielt seit den 80-er Jahren einen Six-String-Bass. Drummer in diesem legendären Trio ist Simon Phillips (Toto, The Who, Jeff Beck, Peter Gabriel, Mike Oldfield, Judas Priest, David Gilmour, und Jack Bruce). Er bewegt sich zwischen den Genres Fusion-, Rock- und Popmusik.

  Der Downbeat schreibt: “Eine der aufregendsten Gruppen, die in jedem heutigen Genre zuhause ist. Phillips spielt ein mächtiges und glühend poetisches Schlagzeug und Jackson einen stets in dunklen Linien fließenden, sprudelnden Bass der die genialen und leidenschaftlichen Improvisationen von Hiromi unterstützt. Ihre sinnträchtigen und mitteilsamen Kompositionen rufen die unzähligen Stimmungen und Mysterien des Lebens herbei, und offenbaren die Seele dieses spannenden Trios.

Bei ihren weltweiten Festivalauftritten spielte Hiromi sich Stück für Stück unter die ganz Großen der Jazz-Pianos. Und eines ist gewiss – die Musikerin wird ihre Erfolgsgeschichte noch viele Jahre weiterschreiben.

Besetzung:
Hiromi Uehara, Piano
Anthony Jackson, Bass
Simon Phillips, Schlagzeug

Links:
http://www.hiromimusic.com/
https://de.wikipedia.org/wiki/Hiromi_Uehara

Musiklink „Spark“
https://www.youtube.com/watch?v=sqA5B3wZXB8

Videos:
https://www.youtube.com/watch?v=FYCDFmOkc84
https://www.youtube.com/watch?v=kR8HinFaQhk
https://www.youtube.com/watch?v=d88GGBH_aNc
https://www.youtube.com/watch?v=vsvq7-otttQ


Ticketverlosung

Für dieses Doppel-Konzert mit "Christian Scott Octett" und "Hiromi – The Trio Project" verlosen wir exklusiv für unsere Newsletter-Abonnenten 6 x 2 VIP-Eintrittskarten in den vordersten Reihen.
     Zusätzlich zu diesen Eintrittskarten erhalten Sie Sektgutscheine für das Jazzkulinarium, das bereits ab 18.00 Uhr in der Festungsanlage An Fronte Beckers in Germersheim beginnt. Das Catering wird dieses Jahr von unserem Festivalpartner "Gaumenfreunde-Catering" des vier Sterne-Hotels Luitpold und Prinzregent, Familie Kurz begleitet. Die Speisenkarte und die begleitenden Weine können Sie demnächst auch auf unserer Homepage unter dem Menüpunkt Jazzkulinarium finden. Die Auf- und Abfahrt zur Klosterruine wird von einem Busunternehmen der Region organisiert. Die Busfahrten sind kostenfrei. Die Anfahrt mit dem eigenen PKW ist aus Sicherheitsgründen und wegen fehlender Parkplätze nicht möglich. Bitte parken Sie Ihr Fahrzeug auf dem Wurstmarktparkplatz vor den Salinen oder vor dem größten Weinfass der Welt, in Bad Dürkheim. Hier können Sie die Bushaltestelle leicht finden. Sie ist mit einem Banner und Fahne ausgewiesen, auf welcher „Limburgsommer“ steht. Der erste von sechs aufeinanderfolgenden Bussen fährt um 17.45 Uhr ab. – Die Rückkehr ist direkt nach dem Konzert mit selbigen Bussen vorgesehen.

Frage: Beide Künstler an diesem Abend verbindet eine Initialzündung für ihre Kompositionen – um was handelt es sich hierbei?

Senden Sie Ihre Antwort an verlosung@palatiajazz.de.

Einsende-/Absendeschluss ist der 29.05.2016 | 24.00h.  Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinnbenachrichtigung erfolgt per eMail.

Die Gewinner der letzten Verlosung für das Konzert am 16. Juli 2016 sind:

    • Hans M., Bad-Schwalbach
    • Stefan J., Klingenmünster
    • Rainer L., Ludwigshafen

diese werden nochmals separat benachrichtigt.

Herzlichen Glückwunsch!


Tickets

Wenn Sie Tickets für dieses oder andere Konzerte kaufen wollen, so können Sie diese bequem über www.reservix.de im Online-Ticket-Shop bestellen und auch die Tickets direkt zuhause über Ihren Rechner ausdrucken.

Wer noch Rückfragen hat oder lieber telefonisch bestellt, kann unter dieser Rufnummer direkt mit dem Festivalbüro Verbindung aufnehmen: 06326-967777. Für Gruppen oder begeisterte Besucher von mehreren Konzerten gelten nach wie vor die Nachlässe auf das 6-Ticket-Abo (egal welches Konzert und welche Preiskategorie) von 24 Euro Rabatt. Kinder bis 14 Jahre sind in Begleitung der Eltern bei der Auswahl von Stehplatzkarten kostenfrei, bei Sitzplätzen fallen nur 5 Euro Sitzplatzbuchungsgebühr an. Schüler und Studenten können Stehplatztickets zu 16 Euro erhalten. Weitere Rabatte siehe Ticketshop.


Die App von palatia Jazz in der Hosentasche

Die Apps von palatia Jazz und dem "Markt der Genüsse".

Um in den Genuss der palatia Jazz Smartphone App zu gelangen,
ist keine Mitgliedschaft bei Facebook notwendig.


Die Facebookseite dient lediglich als "Datenträger" von der Sie sich die App herunterladen können. Ihre Identität ist geschützt - Sie bleiben anonym.

Mit der Smartphone-App von palatia Jazz alle Informationen direkt aus Erster Hand auf Ihr Smartphone ( iPhone, iPad, Android und Windows) erhalten. Mit der SmartphoneApp von palatia Jazz haben Sie das Festival sozuagen in der Hosentasche. Hier werden Sie rund um die Uhr über Neuerungen oder evtl. Änderungen direkt informiert.

Die App ist völlig kostenlos (auch keine Folgekosten) und kann über dieses Links heruntergeladen werden:

IOS
https://itunes.apple.com/de/app/palatia-jazz-festival/id612904991?mt=8

Android
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.Tobit.android.Slitte60659103381

Windows
https://www.microsoft.com/de-de/store/apps/palatia-jazz-festival/9nblgggzj10n


Hotelpartner

  • Hotel Löwengarten Speyer

    Hotel Löwengarten Speyer

    Besonders empfohlen wird dieses Hotel für die Konzerte am 27.05.2017 in Speyer und 03. u. 11.06.2017 in Germersheim.

  • Panorama Hotel am Rosengarten

    Panorama Hotel am Rosengarten

    Besonders empfohlen wird dieses Hotel für die Konzerte am 10.06.2017 in Neustadt und 01. u. 08.07.2017 in Edenkoben.


Programmübersicht


Rahmenprogramm

Besuchen Sie die Stadt der Genüsse

Das kulinarische Messe-Event „Markt der Genüsse“ findet im 20. Jahr in der Stadt Deidesheim am Wochenende des 3. bis 5. Juni 2016 statt. Über 70 Aussteller werden erwartet, die alle ihre handverlesenen Manufakturprodukte und Spezialitäten vorstellen.
    
     Das Messeprogramm wird im Gastronomiebereich mit einem musikalischen Programm bis 22.00 Uhr begleitet.

Feine Weine, beste Erzeugnisse sowie ein kulinarischer Rundgang zu ausgewählter Feinkost aus aller Welt erwarten Sie hier.

Nähere Informationen erhalten Sie unter:
www.stadt-der-genuesse.de oder facebook/stadtdergenuesse.

Aktuelles