30.06.2018 - Caro Josée Quartett
Garten des Weingutes Müller-Catoir | 67433 Neustadt a.d. Weinstraße
30.06.2018 - Pawel Kaczmarczyk  Audiofeeling Trio
Garten des Weingutes Müller-Catoir | 67433 Neustadt a.d. Weinstraße
20.07.2018 - Younee
Haus Catoir | 67098 Bad Dürkheim
21. 07. 2018 - Hyleen
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
21.07.2018 - Sly & Robbie meet Nils Petter Molvær Trio
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
26.07.2017 - Grégory Privat Trio
Haus Catoir | 67098 Bad Dürkheim
28.07.2018 - Incognito
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
28.07.2018 - NoJazz
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
04.08.2018 - Emil Brandqvist Trio
Park der Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
04.08.2018 - Raffaele Casarano Trio feat. Lars Danielsson
Park der Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
 
 
22.06.2018 - Lucia Cadotsch feat. TRICKO - Kit Downes und Lucy Railton
Gedächtniskirche | 67346 Speyer
1
22.06.2018 - James Blood Ulmer & David A. Barnes
Gedächtniskirche | 67346 Speyer
2
30.06.2018 - Caro Josée Quartett
Garten des Weingutes Müller-Catoir | 67433 Neustadt a.d. Weinstraße
3
30.06.2018 - Pawel Kaczmarczyk Audiofeeling Trio
Garten des Weingutes Müller-Catoir | 67433 Neustadt a.d. Weinstraße
4
20.07.2018 - Younee
Haus Catoir | 67098 Bad Dürkheim
5
21. 07. 2018 - Hyleen
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
6
21.07.2018 - Sly & Robbie meet Nils Petter Molvær Trio
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
7
26.07.2017 - Grégory Privat Trio
Haus Catoir | 67098 Bad Dürkheim
8
28.07.2018 - Incognito
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
9
28.07.2018 - NoJazz
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
10
04.08.2018 - Emil Brandqvist Trio
Park der Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
11
04.08.2018 - Raffaele Casarano Trio feat. Lars Danielsson
Park der Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
12
 
Tickets hier!
Gutscheine hier!
Programmheft 2018zoom
 
 
Twitter aktivieren
 
 

Veranstalter:

S.Y.M Gesellschaft für Kulturmanagement mbH

Mitglied bei:

EuropeJazzNetwork
JazzAlliance
DeutscheJazzFöderation
Metropolregion Rhein-Neckar

Die neuen Datenschutz-bestimmungem

Seit 25.05.2018 sind die neuen europäischen Daten-schutzbestimmungen inkraft.

hier mehr

Newsletter 04. April 2017

> "palatia Jazz - die Künstler“
    heute: Das Tingvall Trio

> Gesamtprogramm

> Pressemappe

> Ticketverlosung
    u. Gewinner der letzten Verlosung

> Service

  • Tickets - immer und überall erwerben

  • palatia Jazz für die Hosentasche

Willkommen [!--title--] [!--surname--],

vor Beginn des Festivals wollen wir Ihnen in einer lockeren Reihe die Künstler des kommenden Festivalsommers sowie auch Interessantes aus der Jazzwelt vorstellen.
     Die Reihenfolge ist nicht an den Auftrittsterminen der Künstler festgemacht.

Heute fahren wir weiter fort mit dem Tingvall Trio, das am 21.07.2017 gemeinsam mit dem Florian Favre Trio auf der Klosterruine Limburg auftreten wird.
     In unserer Ticketverlosung wird auch die Frage nach dem Trio von Martin Tingvall gestellt. Ferner stellen wir Ihnen die Gewinner der letzten Verlosung vor.

Ebenso erhalten Sie in diesem Newsletter wieder Ihren Überblick über das Gesamtprogramm,
oder vielleicht interessiert Sie ja auch unsere Pressemappe.

Besonders hinweisen möchten wir Sie wieder auf unsere Festival App, die Sie sowohl für die Betriebssysteme IOS, Android wie auch Windows einsetzen können. Die Links zu dieser App finden Sie am Ende dieses Newsletters. Speziell für die Nutzer dieser App werden wir ab der kommenden Woche und dann weiter im Laufe der Festspielsaison besondere "Bonbons" für Sie bereithalten.
     Aber nicht nur aus diesem Grund, sondern da Sie alle neuen und auch wichtigen Informationen wie z.B. geänderte Abfahrtzeiten der Busse zur Klosterruine Limburg "just in time" erhalten, lohnt sich die Installation dieser App.

Ihre
Suzette Yvonne Moissl

Festspielleitung


Tingvall Trio
"Cirklar"

Schon mit den ersten Alben des Martin Tingvall stellte das palatia Jazz Festival sein Trio Ihnen zunächst als Newcomer vor. In diesem Jahr haben wir den immer wieder gern gesehenen Gast bereits zum sechsten Mal eingeladen. Auf der Klosterruine Limburg werden Martin Tingvall, Omar Rodriguez Calvo und Jürgen Spiegel Ihnen ihr neues, ihr sechstes Studio-Album vorstellen.

Die Einführung zu diesem Album, das erst am 04. August mit "Cirklar" offiziell erscheinen wird, stellen wir Ihnen heute - als unsere Newsletter-Abonennten - vor.

Piano Trios gibt es weltweit viele, die klassische Basisformation des Jazz hat in den letzten Jahres ein fulminantes Revival erlebt. Doch wenn man nach der Essenz aller derzeit tourenden Trios dieser Bewegung sucht, sticht, wenn es um die Akzeptanz beim Publikum und den unverwechselbaren, eigenständigen Sound geht, aus internationaler Perspektive das Tingvall Trio aus Hamburg hervor.  Konzerte in mehr als 30 Ländern, eine Handvoll Auszeichnungen mit dem ECHO JAZZ als „Ensemble“ und „Live Act“ des Jahres, Jazz Awards in Gold für jedes einzelne ihrer Studioalben, Platz 1 der Jazzcharts, ja sogar hohe Platzierungen in den Pop Charts, die Popularität der drei ist auf dem Niveau aktueller Popbands angekommen. Erfolg, zumindest in Deutschland gelegentlich als Makel von der Hochkultur gebrandmarkt, sucht sich seinen Weg zum Publikum, gerade erfuhr das Tingvall Trio die Ehre, in der neueröffneten Elbphilharmonie zwei Testkonzerte zur Erprobung des Raumsounds zu spielen und wird dort auch 2017 auftreten.

Drei Jahre nach dem Erfolgsalbum BEAT erscheint nun der vom Publikum langersehnte Longplayer „Cirklar“. Martin Tingvall, Pianist, Hymnenschreiber und Namensgeber der Band über die neuen Kompositionen: „Am Anfang stehen für uns immer die Songs. Bei diesem Album habe ich versucht, so zu komponieren, dass uns die Musik neue Wege aufzeigt. Wir testen neue Ausdrucksformen, aber möchten gleichzeitig natürlich als Tingvall Trio wiedererkannt werden. Diesmal ist ganz eindeutig die Musik der Chef, nicht das Trio.“  Martin Tingvall komponiert die Songs – aber was am Ende dabei heraus kommt, kann er erst wissen, wenn Omar Rodriguez Calvo (Kontrabass) und Jürgen Spiegel (Schlagzeug) sich mit ihm gemeinsam der Komposition angenähert haben. Jedes Stück: ein Kampf, ein Spiel, ein Drama, das sich in Kreisen (Cirklar) dreht, bis es „fertig“ ist. Es geht um Geschichten, die das Leben schreibt und um die ganz persönliche differenzierte Empfindung des Erlebten je nach Lebensabschnitt. Martin Tingvall: „Seit ich Kinder habe, und das geht ja allen Eltern so, habe ich das Gefühl, eigentlich keine Minute mehr für mich selbst zu haben. Manchmal scheint es, als rinne die Zeit mir zwischen den Fingern davon.“

 „Bumerang“  heißt eines der Stücke auf dem neuen Album. Ein vorwärts treibender Song, der mit kräftigen Schlagzeug–Rhythmen beginnt, gefolgt von einer musikalischen Phrase, die dem Zuhörer immer wiederkehrend entgegengeworfen wird, bis sie zuletzt verschwindet. Ein unendliches Spiel, ein musikalischer Kreislauf. „Mir kommen die Gegensätze im Empfinden von Zeit manchmal so seltsam vor“, reüssiert Tingvall. „Die Generation meiner Eltern wird jetzt gerade alt. Ihre Uhren ticken nach einem ganz anderen Rhythmus. Dies im Gegensatz zu meinem hektischen Alltag erscheint mir oft fast unwirklich.“  Dies Empfinden findet man in der Ballade „Evighetsmaskinen“  (Ewigkeitsmaschine). Ein Song, der – ganz untypisch für das Trio – aus beinahe meditativen Klängen und Rhythmen besteht und in die Ewigkeit hinein zu führen scheinen. „Cartagena“, „De Gröne Hotel“, „Skanes Blues“ - auf diesem Album wird der Hörer an vielen Stellen durch neue Sounds des Trios überrascht – und doch ist es unverkennbar die Musik Tingvalls.

So wird „Cirklar“ zum vielleicht  musikalisch vielfältigsten Album bislang. Bereits im Sommer können sich die Fans bei Festivalauftritten wie Jazz Baltica, dem Kulturzelt Kassel oder palatia Jazz vom neuen Programm begeistern lassen, bevor das Trio eine ausgedehnte Tour durch zahlreiche Länder wie Holland, Frankreich, Österreich, die Schweiz, Polen, Italien und natürlich Deutschland startet. 


21 Jahre palatia Jazz Festival
„The Finest in Jazz“

Das Programm des internationalen Jazzfestival der Pfalz an historischen Spielorten


Pressemappe "palatia Jazz"


Ticketverlosung

Gewinner der letzten Verlosung

Gefreut haben wir uns über die rege Teilnahme unserer Verlosung der vergangene Woche. Auch die Mehrzahl der Teilnehmer/innen wusste die richte Antwort bzw. die richtigen Antworten.

Die richtige Lösung lautet:

  • 2012 im Rahmen des Israel Jazz Day des palatia Jazz Festivals.
  • Der derzeitige Wohnort von Omer Klein ist Düsseldorf.

Die Gewinner/innen sind:

  • Gerald G. aus ?
  • Sonja K. aus 44795 Bochum
  • Corinna L. aus ?

Wir gratulieren herzlich dem Gewinner und den Gewinnerinnen, die noch separat per eMail benachrichtigt werden.

Ihre
Suzette Yvonne Moissl

PS
Wir möchten nicht Ihre ganze Adresse wissen, aber vielleicht schreiben Sie nur Ihren Wohnort (PLZ) dazu, damit wir nicht die unpersönlichen Fragezeichen verwenden müssen.

Die neuen Fragen


Für das Konzert am 21.07.2017 mit dem Tingvall Trio und dem Florian Favre Trio auf der Klosterruine Limburg verlosen wir exklusiv für unsere Newsletter-Abonnenten

3 x 2 Eintrittskarten der 1. Kategorie.      

2 Fragen (Eine der beiden Antworten muss nur richtig sein):

Wann erschien das letzte Album des Tingvall Trios?
oder
Wie hieß dieses Album?

Zusatzfrage, um an diesem Abend vielleicht noch zusätzlich in den Genuss eines Glases Sekt zu kommen.

Wie heißt das Label/Verleger bei dem die Alben des Tingvall Trios erscheinen?

Senden Sie Ihre Antwort/en an verlosung@palatiajazz.de
Einsende-/Absendeschluss ist Montag, der 10.04.2017 | 24.00h.  Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Gewinnbenachrichtigung erfolgt per eMail und für die Gewinner liegen die Tickets dann zur Abholung an der Abendkasse bereit.
Sollten die Tickets nicht bis spätesten 19.00h abgeholt werden, gehen diese in den freien Verkauf.


Tickets

Wenn Sie Tickets für dieses oder andere Konzerte kaufen wollen, so können Sie diese bequem über www.reservix.de im Online-Ticket-Shop bestellen und auch die Tickets direkt zuhause über Ihren Rechner ausdrucken.

Jetzt bietet Ihnen diese Möglichkeit auch Ihr Smartphone direkt über diesen link: https://palatiajazz.reservix.de

oder der palatia Jazz App (siehe unten)

sowie mit Hilfe dieses QR-Codes
sowie mit Hilfe dieses QR-Codes

Wer noch Rückfragen hat oder lieber telefonisch bestellt, kann unter dieser Rufnummer direkt mit dem Festivalbüro Verbindung aufnehmen: 06326-967777. Für Gruppen oder begeisterte Besucher von mehreren Konzerten gelten nach wie vor die Nachlässe auf das 6-Ticket-Abo (egal welches Konzert und welche Preiskategorie) von 24 Euro Rabatt. Kinder bis 14 Jahre sind in Begleitung der Eltern bei der Auswahl von Stehplatzkarten kostenfrei, bei Sitzplätzen fallen nur 5 Euro Sitzplatzbuchungsgebühr an. Schüler und Studenten können Stehplatztickets zu 16 Euro erhalten. Weitere Rabatte finden Sie in unserem Ticketshop.


palatia Jazz 2017 in der Hosentasche -
auch für die Deidesheimer Jazzwanderung

Die Apps von palatia Jazz und dem "Markt der Genüsse".

Mit der Smartphone-App alle Informationen direkt aus "Erster Hand" auf Ihr Smartphone
( iPhone, iPad, Android und Windows) erhalten.

Mit den SmartphoneApps haben Sie das Festival und die Jazzwanderung sozuagen in der Hosentasche. Hier werden Sie rund um die Uhr über Neuerungen oder evtl. Änderungen direkt informiert. Die Apps sind völlig kostenlos (auch keine Folgekosten) und können über diese Links heruntergeladen werden:

Für palatia Jazz

IOS
https://itunes.apple.com/de/app/palatia-jazz-festival/id612904991?mt=8
Android
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.Tobit.android.Slitte60659103381
Windows
https://www.microsoft.com/de-de/store/apps/palatia-jazz-festival/9nblgggzj10n


Für die Deidesheimer Jazzwanderung

IOS
https://itunes.apple.com/de/app/deidesheimer-jazzwanderung/id1155551251?mt=8
Android
https://play.google.com/store/search?q=deidesheimer-jazzwanderung&c=apps


Aktuelles

  • 07.08.2018  Wie Wasser und Feuer

    Wie Wasser und Feuer

    Jazz im Park der Villa Wieser mit dem Emil Brandqvist Trio aus Schweden und dem Raffaele Casarana Trio

  • 07.08.2018  Erkundungsreise durch melodische Gewässer

    Erkundungsreise durch melodische Gewässer

    Das Emil Brandqvist Trio aus Schweden und die Band des italienieschen Saxophonisten Raffaele Casarano überzeugen in Herheim b. Landau.

  • 06.08.2018  Extreme Qualität

    Extreme Qualität

    Eindrücke vom 22. Festival Palatia Jazz, das am Wochenende zu Ende ging: Großes Thema war die Hitze. Der Qualität der Musik hat das Extremwetter jedoch nicht geschadet. Kultur

  • 30.07.2018  Abtanzen vor imposanter Kulisse

    Abtanzen vor imposanter Kulisse

    Doppelkonzert bei Palatia-Jazz-Festival mit den Bands NoJazz und Incognito auf der Klosterruine Limburg

  • 30.07.2018  Begeisternde Musik ohne Verfallsdatum

    Begeisternde Musik ohne Verfallsdatum

    Palatia Jazz I Die Kultband Incognito in Bad Dürkheim