22.07.2022 - Ganna Gryniva Band
Weingut Ökonomierat Lind | Hauptstraße 56 | 76865 Rohrbach
22.07.2022 - Gerald Clayton Trio
Weingut Ökonomierat Lind | Hauptstraße 56 | 76865 Rohrbach
23.07.2022 - Leléka
Weingut Ökonomierat Lind | Hauptstraße 56 | 76865 Rohrbach
23.07.2022 - DePhazz / 25. Jubiläum
Weingut Ökonomierat Lind | Hauptstraße 56 | 76865 Rohrbach
29.07.2022 - Maciej Obara Quartet
Weingut Ökonomierat Lind | Hauptstraße 56 | 76865 Rohrbach
29.07.2022 - Pawel Kaczmarczyk Trio
Weingut Ökonomierat Lind | Hauptstraße 56 | 76865 Rohrbach
30.07.2022 - Triosence
Weingut Ökonomierat Lind | Hauptstraße 56 | 76865 Rohrbach
30.07.2022 - Adam Baldych Quartet
Weingut Ökonomierat Lind | Hauptstraße 56 | 76865 Rohrbach
 
 
22.07.2022 - Ganna Gryniva Band
Weingut Ökonomierat Lind | Hauptstraße 56 | 76865 Rohrbach
1
22.07.2022 - Gerald Clayton Trio
Weingut Ökonomierat Lind | Hauptstraße 56 | 76865 Rohrbach
2
23.07.2022 - Leléka
Weingut Ökonomierat Lind | Hauptstraße 56 | 76865 Rohrbach
3
23.07.2022 - DePhazz / 25. Jubiläum
Weingut Ökonomierat Lind | Hauptstraße 56 | 76865 Rohrbach
4
29.07.2022 - Maciej Obara Quartet
Weingut Ökonomierat Lind | Hauptstraße 56 | 76865 Rohrbach
5
29.07.2022 - Pawel Kaczmarczyk Trio
Weingut Ökonomierat Lind | Hauptstraße 56 | 76865 Rohrbach
6
30.07.2022 - Triosence
Weingut Ökonomierat Lind | Hauptstraße 56 | 76865 Rohrbach
7
30.07.2022 - Adam Baldych Quartet
Weingut Ökonomierat Lind | Hauptstraße 56 | 76865 Rohrbach
8
Tickets hier!
Gutscheine hier!
 
 
Hier zur Deidesheimer Jazzwanderung 2022



 
 
Twitter aktivieren
 
 

Veranstalter:

S.Y.M Gesellschaft für Kulturmanagement mbH

Mitglied bei:

EuropeJazzNetwork
JazzAlliance
DeutscheJazzFöderation
Metropolregion Rhein-Neckar

Vier Doppelkonzerte an zwei Wochenenden

30.06.2022

Ganna Gryniva mit Band gehört zu den spannendsten Formationen welt- und genreumspannender Musik – sie live zu erleben sei faszinierend, wie Kritiker sagen.

Die Chance, das Berliner Ensemble der ukrainischen Sängerin, Pianistin und Komponistin zu hören, bietet sich bei der 26. Ausgabe des Festivals „palatiaJazz“.

Das findet aufgrund der aktuellen Situation weiterhin in kleinerem, aber durchaus feinem Rahmen statt. Denn an zwei Wochenenden werden jeweils vier hochkarätige Künstlerinnen und Künstler im Weingut Ökonomierat Lind in Rohrbach auftreten. Angelehnt an das Kultursommer-Motto „Ostwind“ wurden einige Acts aus Osteuropa eingeladen. So auch Ganna Gryniva, die mit einer wunderbaren Stimme und tollen Effekten am Synthesizer sowie mit Liedern aus der Ukraine eine emotionale Mischung aus Folk, Jazz und zeitgenössischen Klängen mitbringt. Ihr Ensemble, darunter hervorragende junge Jazz-Musiker, besteht unter anderem aus dem französischen Tenorsaxofonisten Musina Ebobissé, dem österreichischen Schlagzeuger und Komponisten Mathias Ruppnig sowie dem schwedischen Pianisten Povel Widestrand.

Mit "Poetry" und Violine: Adam Baldychzoom
Mit "Poetry" und Violine: Adam Baldych
 

Nach dieser gefühlvollen Eröffnung reiht sich ein Konzerthöhepunkt an den anderen. Pianist Gerald Clayton kommt im Trio (Joe Sanders, Bass, Gregory Hutchinson, Drums) und mit seinem abwechslungsreich arrangierten Album „Bells on Sand“. Das zweite Doppelkonzert bestreiten Leléka, ein multikulturelles Berliner Quartett um die ukrainische Sängerin Viktoria Leléka, sowie DePhazz. Das in Heidelberg von Pit Baumgartner gegründete Ensemble befindet sich 2022 auf seiner „25 Jahre“-Jubiläumstour – eine Tanzparty mit Pat Appleton und Karl Frierson steht bevor!

Zum Start ins zweite Festival-Wochenende spielt mit Altsaxofonist Maciej Obara einer der wichtigsten Repräsentanten der neuen Jazz-Szene in Polen im Weingut. Danach stellt sich der vielfach ausgezeichnete Pawel Kaczmarczyk mit Alan Wykpisz (Kontrabass) und Grzegorz Palka (Drums) vor.

Zum Finale beschwört das Bandprojekt Triosence um Pianist Bernhard Schüler mit seinem Album „Giulia“ in farbenreichen Stücken die Schönheit des Lebens. Jazz, traditionelle und Neue Musik sowie Balladenhaftes, allesamt Eigenkompositionen und das Album „Poetry“, präsentiert Jazzgeiger Adam Bałdych mit seinem Quartett.

 von Christian Roskowetz

AusgabeDie Rheinpfalz LEO Nr. 27
Datum Donnerstag, den 30. Juni 2022