10.07.2021 - Kadri Voorand & Mihkel Mälgand
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
10.07.2021 - Rymden
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
23.07.2021 - Shri Sriram Quartet
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
23.07.2021 - Nils Petter Molvær Group
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
24.07.2021 - Marius Neset Quartet
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
24.07.2021 - Jazzanova
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
31.07.2021 - Emil Brandqvist Trio
Park der Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
31.07.2021 - Tingvall Trio
Park der Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
 
 
10.07.2021 - Kadri Voorand & Mihkel Mälgand
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
1
10.07.2021 - Rymden
Festungsanlage Fronte Beckers | 76726 Germersheim
2
23.07.2021 - Shri Sriram Quartet
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
3
23.07.2021 - Nils Petter Molvær Group
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
4
24.07.2021 - Marius Neset Quartet
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
5
24.07.2021 - Jazzanova
Klosterruine Limburg | 67098 Bad Dürkheim
6
31.07.2021 - Emil Brandqvist Trio
Park der Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
7
31.07.2021 - Tingvall Trio
Park der Villa Wieser | 76863 Herxheim-Landau
8
 
Tickets hier!
Gutscheine hier!

Programmheft 2018zoom

Neues Programmheft folgt


Hier zur Deidesheimer Jazzwanderung 2020zoom

Neuer Pressetext folgt

 
 
Twitter aktivieren
 
 

Veranstalter:

S.Y.M Gesellschaft für Kulturmanagement mbH

Mitglied bei:

EuropeJazzNetwork
JazzAlliance
DeutscheJazzFöderation
Metropolregion Rhein-Neckar

Pfalz (S.Y.M) 18.05.2020

palatia Jazz Festival verschiebt sein Programm ins Jahr 2021

Beachten Sie die bisherigen Änderungen am Ende unserer Meldung.

palatia Jazz 2020 verlegt in das Jahr 2021zoom

Durch das neuartige Corona Virus wird auch palatia Jazz, das internationale Jazzfestival der Pfalz insgesamt in das nächste Jahr verschoben. Das diesjährige Motto des Kultursommer Rheinland-Pfalz „Kompass: Europa Nordlichter“ wurde mit vielen bereits abgesagten Veranstaltungen bereits in das Jahr 2021 verschoben. Fast alle der bei palatia Jazz für dieses Jahr geladenen Künstler kommen aus den nordeuropäischen Ländern, da auch palatia Jazz sich an dem Motto des Kultursommers orientiert hatte.

Wir sind sehr enttäuscht: „lange haben wir gewartet, um herauszufinden, ob es nicht doch noch eine Möglichkeit gibt, die Konzerte zu realisieren, da es sich hier ja auch um die Arbeitsplätze der Künstler handelt, die jetzt besonders betroffen sind.“

Die Umstände, unter Beachtung der Durchführungsmodalitäten, gestalten sich leider weitaus schwieriger. Selbst mit den jetzt anstehenden Lockerungen werden die Konzerte auf Basis der Hygienevorschriften, somit auch den dadurch zu erwartenden deutlich verringerten Besucherkapazitäten aller Voraussicht nach in die Unwirtschaftlichkeit führen.

Die Rücksichtnahme gegenüber unserem Publikum und dem zu erwartenden Minderbesuch sind ein weiterer Entscheidungsgrund. Der Besucherdurchschnitt liegt bei einem Alter von 50-55 Jahren, und man muss davon ausgehen, dass viele unserer Gäste aus Gründen der Vorsicht gar nicht erst die Konzerte besuchen werden. Dies gilt ebenso für die Künstler, die zum Teil auch schon im Vorfeld für sich selbst Bedenken geäußert haben oder auch aufgrund der geltenden Reisebeschränkungen nicht anreisen können.

Aber auch andere Unwägbarkeiten, wie die Busfahrten – meist dicht befüllt – zur Klosterruine Limburg in Bad Dürkheim sind aus gesundheitlicher Sicht nicht vertretbar. Ebenso müssten Speisen und Getränke an Tischen, die genügend Abstand zueinander haben müssen, serviert werden. Ein Umstand, der an den Spielorten nicht geleistet werden kann.

Sehr schade – als Veranstalter sind wir von den behördlichen Maßnahmen zum Schutze der Bevölkerung sehr betroffen, da bereits andere Events im Frühling wie zum Beispiel unser „Markt derGenüsse“, der jetzt für den 17. u. 18. Oktober terminiert ist, abgesagt werden mussten. Hier muss die weitere Entwicklung für den Herbst abgewartet werden. Dies gilt ebenso für die „Deidesheimer Jazzwanderung“, die alljährlich am 3. Oktober stattfindet.

Die 24. Auflage des palatia Jazz Festivals wird daher mit einem Großteil des künstlerischen Programms, das dem Motto „Northern Lights“ folgte, analog zur Entscheidung des Kultursommer Rheinland-Pfalz in den nächsten Sommer 2021 verschoben.

Die Künstlerensembles Tingvall Trio und Emil Brandqvist Trio werden nun am 31. Juli 2021 im Rosengarten der Villa Wieser, Herxheim auftreten. Die estnische Vorzeige-Sängerin Kadri Voorand und die skandinavische Supergroup „Rymden“ am 10. Juli 2021 in Germersheim und die Konzerte, die in der Klosterruine Limburg, Bad Dürkheim mit dem außergewöhnlichen Shri Sriram Quartett und der Nils Petter Molvaer Group – sowie einen Tag später mit dem norwegischen Saxophonstar Marius Neset mit seinem Quartett und dem kultigen Berliner DJ-Kollektiv JAZZANOVA feat. den US-Sänger und Rapper Paul Randolph werden am vorletzten Juli-Wochenende, also am 23. und 24. Juli 2021 stattfinden. Die anderen Konzerttermine werden derzeit noch geprüft.

Somit haben wir den Ticketaccount bei www.reservix.de und unsere Homepage www.palatiajazz.de auf die bisher feststehenden, neuen Termine umgestellt. Der Ticketvorverkauf läuft nun bereits für das Jahr 2021. Die Eintrittskarten für die verschobenen Konzerte behalten ihre Gültigkeit. Die weiteren Konzerttermine werden in den nächsten Wochen veröffentlicht. Sollte es Ihnen nicht möglich sein, die neuen Termine wahrzunehmen, können die Tickets auch in Gutscheine getauscht oder zurückgegeben werden.

Alle bisherigen Ticketkäufer werden durch uns separat informiert.

Mit den besten Grüßen

Ihre
Suzette Yvonne Moissl


Sehen Sie hier die Konzerte, die wir bereits in das Jahr 2021 verlegen konnten. Beachten Sie bitte die geänderten Termine und ggfls. Spielorte.

Für die bereits feststehenden Konzerte können Sie bereits Ihre Tickets für das Jahr 2021 buchen.

Stand: 18.05.2020 im Überblick

Termin altTermin neuSpielortKünstler
27.06.202026.06.2021Gedächtniskirche, SpeyerN.N.
04.07.202003.07.2021Villa Böhm, Neustadt a.d. WeinstraßeN.N.
11.07.202010.07.2021Fronte Beckers, Germersheim (Spielort geändert)Rymden | Kadri Voorand & Mihkel Mälgand

17.07.2021N.N.N.N.
24.07.202023.07.2021Klosterruine Limburg, Bad DürkheimNils Petter Molvær Group | Shri Sriram Quartet
25.07.202024.07.2021Klosterruine Limburg, Bad DürkheimJazzanova | Marius Neset Quartet
01.08.202031.07.2021Park der Villa Wieser, Herxheim-LandauTingvall Trio | Emil Brandqvist Trio

07.08.2021N.N.N.N.

Das Festival wird von treuen Partnern und Sponsoren gefördert

Wir danken Lotto Rheinland-Pfalz / Lotto Stiftung, Sparkasse Vorderpfalz sowie der längsten Partnerschaft seit 1998, dem Land Rheinland-Pfalz und dem Förderbudget aus dem Kultursommer Rheinland-Pfalz.

Die kommunalen Festivalpartner (Spielortpartner) unterstützen den Jazzsommer mit ihren historischen Spielstätten, die dem Festival als einzigartige und ambientereiche Kulisse zur Verfügung stehen. Ausgewählte Pfälzer Winzerbetriebe, wie das Weingut Müller-Catoir, Ökonomierat Lind, Weingut Anselmann, Weingut Eymael oder Weingut Bergdolt-Reif & Nett kredenzen ihre Weine und stellen den weit angereisten Gästen ihre exzellenten Rieslinge, Burgunder und regional typischen Sorten vor.

Aber auch die feinen Biere aus der Ludwigshafener Braumanufaktur Mayers Brauwerk und das Panorama Hotel am Rosengarten/Neustadt sowie das Hotel Löwengarten in Speyer fördern mit großem Einsatz und Überzeugung seit Jahren das palatia Jazz Festival. Kleine feine Genüsse bietet die Nussbar Winzersnack mit marinierten Cashews und Mandeln, die auf die Geschmacksnoten der Weine abgestimmt wurden. Das Catering übernimmt das Restaurant Oel de Vie aus Landau. Es wird an allen Veranstaltungstagen die Gäste mit pikanten mediterranen Vorspeisen/Antipasti und einer kleinen Auswahl attraktiver Hauptspeisen verwöhnen.

Weine und Speisen können unter dem Menüpunkt „Jazzkulinarium“ auf der Festivalhomepage etwa 14 Tage vor dem Konzertbeginn nachgelesen werden.

Bewährte Medienpartner des palatia Jazz Festivals sind: DIE RHEINPFALZ, regionale Redaktionen/Feuilleton, das LEO Freizeitmagazin/MSSW Verlag, der Mannheimer Morgen mit dem MOMA Wochenmagazin, das größte deutsche Jazzmagazin „JAZZ Thing“ und der „SWR 2“ als Kulturpartner des palatia Jazz Festivals.

Ticketkauf

Ticketkauf

Tickets zu den Konzerten sind hier online direkt über das Reservix Ticketportal https://palatiajazz.reservix.de/events  buchbar (print@home) und bei allen öffentlichen Vorverkaufsstellen, die das RTS-Ticketsystem führen sowie den Vorverkaufsstellen der „DIE RHEINPFALZ“ (Mit Rheinpfalz-Card 5% Nachlass), erhältlich.
Auch telefonisch können Tickets beim Veranstalter bestellt werden. Die Tickets werden dann zugesandt.
Der Bestellservice ist über die Rufnummer +49 (0) 63 26 96 77 77
von Montag bis Freitag ab 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr erreichbar

Die vorgegebenen Ticketpreise gelten jeweils für die drei Einzel- sowie die Doppelkonzerte. Eine Preisreduktion für den Besuch nur eines Konzerts bei Doppelkonzerten ist ausgeschlossen.

Ticketnachlässe | Hinweise für Rollstuhlfahrer

Ticketnachlässe

6er-Abonnement (24,- EUR Nachlass)

Das 6er-Abo gewährt Ihnen einen Nachlass von 24,- EUR bei einer gemeinsamen Bestellung, was somit einem Nachlass von 4,- EUR pro Karte entspricht. Mit dem 6er-Abo können Sie jede beliebige Kombination von 6 Eintrittskarten auswählen, unabhängig vom Termin. Eine Mehrfachnutzung des 6er-Abo ist möglich. Ein weiterer Anspruch auf Ermäßigungen ist damit ausgeschlossen.

Ermäßigung (3,- EUR Nachlass)

Ermäßigungsberechtigt sind Schüler ab 15 Jahren, Studenten, Behinderte, Arbeitslose, Rentner und Mitglieder des palatia Arte e.V. - nach Vorlage eines Ausweises bzw. sonstigen Nachweises. Das Ticket ist damit personengebunden.

Kinder bis 14 Jahren (kostenloser Eintritt)

Kinder bis einschließlich 14 Jahren haben in Begleitung eines Erziehungsberechtigten freien Eintritt. Sofern auch für Kinder eine feste Sitzplatzreservierung gewünscht wird, ist hierfür ein Betrag von 5,- Euro zu zahlen.

Schüler- und Studenten (Stehplatzkarte für 16,- EUR)

Schüler ab 15 Jahren und Studenten zahlen nach Vorlage eines Ausweises, bzw. Nachweises für Stehplätze (sofern vorhanden) einheitlich 16,- EUR. In der Gedächtniskirche in Speyer gilt dieser Preis auch für die unnummerierten Plätze im Seitenschiff.

Rollstuhlfahrer und Behinderte, die auf eine Begleitperson angewiesen sind.

Die Begleitperson ist kostenlos.

Rollstuhlfahrer bitten wir direkt Kontakt zum Veranstalter unter folgender Telefonnummer aufzunehmen: +49 6326 / 96 77 77, damit die Plätze koordiniert werden können.

Ticketpreise für Gruppen

Auf Anfrage beim Veranstalter

Einlass und Jazzkulinarium

Der Einlass und das Jazzkulinarium

Der Einlass zu den Konzerten ist immer ab 18.00 Uhr zum weinkulinarischen Rahmenprogramm nach freier Auswahl (á la Carte / Selbstzahler).

Die Auswahl der Speisen wird etwa zwei Wochen vor der Veranstaltung auf der Homepage unter dem Menüpunkt „Jazzkulinarium“ veröffentlicht. Die jeweils dazu gereichten Weine von ausgesuchten Weingütern erfahren Sie ebenfalls unter gleichnamigen Menüpunkt eingelesen werden.

Das Mitbringen eigener Verpflegung (außer Kinder- oder Diätverpflegung) und eigener Bestuhlung ist nicht gestattet
Es wird am Eingang kontrolliert.

Aktuelles

Für das Jahr 2019 liegen noch keine aktuellen Meldungen vor.